usuario

Hitze und Pferdefütterung

Wenn die Temperaturen extrem ansteigen, werden die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Pferde zu einer primären Sorge. Einer der Hauptbereiche, die in diesen Perioden extremer Hitze angepasst werden müssen, ist die Fütterungsroutine des Pferdes. Unter Bedingungen hoher Temperaturen können die Verdauungsfähigkeit und die Nährstoffaufnahme eines Pferdes beeinträchtigt sein, was die Anpassung seiner Fütterungsroutine unerlässlich macht.

1. Wesentliche Hydratation: In jedem Klima, aber besonders bei extremer Hitze, ist Wasser der wichtigste Bestandteil in der Ernährung eines Pferdes. Pferde benötigen eine ständige Quelle von frischem und sauberem Wasser, um ihre Körpertemperatur zu regulieren und die Verdauung zu unterstützen. Bei verstärkter Hitze sollten Sie die Zugabe von Elektrolyten in Betracht ziehen, um durch Schweiß verlorene Mineralien zu ersetzen.

2. Priorisiere Raufutter: Die Grundlage der Ernährung eines Pferdes sollte Raufutter sein, sei es in Form von Gras oder Heu. Während extremer Hitzewellen kann die ernährungsphysiologische Qualität von Gras abnehmen, was die Ergänzung durch hochwertiges Heu erforderlich machen kann. Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd den ganzen Tag über ausreichend Zugang zu Raufutter hat, um sein Verdauungssystem reibungslos zu halten.

3. Getreide und Konzentrate: Wenn die Temperaturen steigen, können Pferde ihren Appetit verlieren. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Pferd an Gewicht verliert oder nicht genug Raufutter konsumiert, sollten Sie Getreide oder Konzentrate in seine Ernährung einführen. Aber Vorsicht vor Überfütterung mit diesen Lebensmitteln, da sie Koliken oder Hufrehe verursachen können.

4. Häufige Fütterung, aber in kleineren Mengen: Pferde sind Weidetiere und darauf ausgelegt, den ganzen Tag über kleine Mengen Futter zu sich zu nehmen. Dieses Verhalten hilft auch, ihre Körpertemperatur zu regulieren, da der Verdauungsprozess Wärme erzeugt. Daher ist es bei extremer Hitze vorzuziehen, Ihr Pferd häufiger, aber in kleineren Mengen zu füttern.

5. Frische und ansprechende Lebensmittel: Um den Appetit in warmen Klimazonen anzuregen, können Sie frische und ansprechende Lebensmittel bereitstellen. Frisches Obst und Gemüse, wie Äpfel und Karotten, können eine schöne Ergänzung zur Ernährung des Pferdes sein. Diese sollten jedoch in kontrollierten Mengen verabreicht werden, um Verdauungsstörungen zu vermeiden.

6. Ergänzungsfuttermittel: Unter bestimmten Umständen kann Ihr Pferd während Perioden extremer Hitze Ergänzungsfuttermittel benötigen. Elektrolyt-Ergänzungen können helfen, den Verlust von Mineralien durch Schwitzen auszugleichen. Wenn Sie unsicher sind, welche Ergänzungsfuttermittel Ihr Pferd benötigt, sollten Sie am besten einen Tierarzt oder Pferdeernährungsberater konsultieren.

Abschließend ist es während extremer Hitze von größter Bedeutung, Ihr Pferd gut hydriert zu halten und sicherzustellen, dass es ausreichend Nahrung zu sich nimmt, um seinen Nährstoffbedarf zu decken. Achten Sie genau auf Anzeichen von Dehydrierung oder Verdauungsstörungen und passen Sie die Ernährung Ihres Pferdes nach Bedarf an.