usuario

Slow Feeding Futternetze für Pferde

Heunetze für Pferdefutter

In der Pferdewelt entstehen immer mehr Ideen, um das Wohlergehen der Tiere zu gewährleisten, und eine davon sind die Slow Feeder-Netze. Diese knotenlosen Netze sind dafür gedacht, mit Heu gefüllt zu werden, damit das Pferd in die Welt des langsamen Fressens eintauchen kann. Da sie darauf ausgelegt sind, dass das Tier daraus frisst, handelt es sich um qualitativ hochwertige und sehr strapazierfähige Netze.

Es ist allgemein bekannt, dass Pferde, wie viele andere Säugetiere, besondere Pflege in verschiedenen Bereichen benötigen, wobei die Ernährung (was und wie sie gefüttert werden) einer davon ist.

Die Slow Feeding-Methode ist eine neue Fütterungstechnik, bei der das Tier dank unserer Netze langsam und über längere Zeiträume hinweg frisst. Diese werden mit dem Futter des Pferdes gefüllt, sodass das Tier daraus frisst. Mit dieser Technik wird erreicht, dass das Pferd den ganzen Tag über langsam frisst und eine Ernährung erhält, die dem Weiden ähnelt, der natürlichen Fütterungsweise von Pferden.

Diese neue Technik hat viele Vorteile, sowohl für das Pferd selbst als auch für seinen Besitzer oder Züchter. Der Hauptvorteil besteht darin, dass das Verdauungssystem des Pferdes durch Slow Feeding erheblich verbessert wird, da der Magen der Pferde im Verhältnis zu ihrer Größe sehr klein ist. Aus diesem Grund ist dieses System speziell darauf ausgelegt, dass sie regelmäßig kleine Mengen an Futter verdauen können, um zu vermeiden, dass sie große Mengen auf einmal verdauen müssen. Durch das längere Fressen werden die Magensäuren des Pferdes durch den Speichel neutralisiert, um mögliche Probleme wie Koliken, Verdauungsstörungen oder Geschwüre zu vermeiden.

VERRINGERT VERLETZUNGEN UND VERSCHWENDUNG

Ein weiterer Vorteil dieser Praxis für das Pferd ist, dass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Futtertrögen oder Heuraufen keine Schäden am Gebiss des Tieres verursacht. Darüber hinaus bleibt das Pferd durch das längere Fressen länger beschäftigt, was zu einer Verringerung von Angst, Nervosität und Stress führt. Dies wiederum führt zu einer Verbesserung seines Verhaltens und seiner Leistung.

Diese Art der Fütterung hat nicht nur Vorteile für das Pferd, sondern auch für den Züchter. Da das Heu in dem Netz enthalten ist, wird es weder verschmutzt noch weggeblasen, was bedeutet, dass wesentlich weniger Futter verschwendet wird als bei herkömmlicher Fütterung. Dadurch werden die Futterkosten für den Züchter deutlich reduziert. Zudem kann der Züchter die Menge kontrollieren, die seine Pferde über die Netze aufnehmen, da er das Heu selbst einfüllt. Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt dieser neuen Methode ist, dass durch das Vermeiden von Heufall eine höhere Sauberkeit gewährleistet wird.

NACHHALTIGE ERNÄHRUNG

Bei Nets2World engagieren wir uns für die Umwelt, daher sind sowohl unser Herstellungsprozess als auch unsere Verpackung und Versandmethode nachhaltig. Was die Herstellung betrifft, befolgen wir strenge Richtlinien und Anforderungen vom ersten Schritt der Rohstoffgewinnung bis zum letzten Produktionsschritt, um Emissionen und Abfälle zu reduzieren und so zur Umweltschonung beizutragen.